Mie Goreng, Indonesia

von Sari und Sven aus Jakarta

⏰   45 min.
📅   19.07.2005

Zubereitung

250 g Mie-Nudeln (Eiernudeln) bißfest kochen und beiseite stellen.
4 Eier

in einer großen Pfanne zu Rührei verarbeiten,

aus der Pfanne nehmen und auch beiseite stellen.

In der selben Pfanne 

2-3 Hähnchen- oder

Putenfilets (in Stückchen)

braun anbraten und ebenfalls beiseite stellen.

In der heißen Pfanne

1 El Olivenöl,

30 g Butter,

1 Tl Pfeffer,

2 Tl Salz,

1 Tl Galanggal Pulver,

1 Tl Ingwer,

3 El Sojasoße salzig,

5-6 El Sojasoße süß

(Kecap Manis),

1-2 Tl Chilli (Sambal Oelec)

anbraten und etwas einkochen lassen,

bis es andickt.

1 gr. Tomate

(in Würfel geschnitten),

4 Zehen Knoblauch (gehackt),

1 gr. Zwiebel (gehackt)

dazugeben und braten, bis die Zwiebel

weich ist (ca. 5 min).

200 g Sojabohnenkeime,

1/2 Tasse Wasser

und die Hähnchenstückchen in die Pfanne

geben und solange braten bis die Sojabohnen

glasig werden (gar sind).

2 Frühlingszwiebeln

in ca. 2 cm Stücke schneiden und zugeben, gleich

danach die Nudeln und Eier zugeben und 5-10 min.

köcheln lassen. Probieren und wenn nötig nachwürzen.