Knoblauchzehen, eingelegt

   

⏰   30 min.
📅   14.10.2019

Zubereitung

10 Knoblauch-Knollen

in Zehen teilen und schälen, mit

500 ml Weißwein - herb,

100 ml Essig-Essenz,

75 g Zucker,

2  Chilischoten,

1 Tl Rosmarin; bis doppelte Menge,  

1 Tl Thymian; bis doppelte Menge,

8  Gewürznelken,

1 Tl Pfefferkörner - weiß,

4  Lorbeerblätter,

2 Tl Salz

ca. 3 Minuten zum Kochen bringen. Danach im geschlossenen Topf über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag die Knoblauchzehen herausnehmen und alles noch einmal ca. 4-5 Minuten aufkochen. Anschliessend den Sud mit den Zehen in ein Glas füllen, und mit

4 El Öl

abdecken.

Info

Die Zehen können sofort verzehrt werden, kein Brennen auf der Zunge, gesund für den Kreislauf. Die fertigen Zehen als auch der Sud sind ideal zum Verfeinern von Salaten und Saucen.



Knoblauchzehen, eingelegt II

von Frank Holweck

⏰   30 min.
📅   14.10.2019

Zubereitung

 

Einen Sud aus

500 ml Essig (Gurkenmeister),  

250 ml Wasser,

20 Pfefferkörner,

20 Pimentkörner,

2 Nelken,

4 Lorbeerblätter,

4 Tl Zucker

kochen lassen. Die geschälten

500 g Knoblauchzehen

zufügen und kurz aufwallen lassen. In ein Einmachglas (1 Liter) einfüllen. 

1-2 Tl Pflanzenöl

über den Inhalt geben und mindestens vier Tage ziehen lassen.

Info

Es sind keine Konservierungsstoffe im Rezept enthalten. Daher ist der Knoblauch auch nicht unbegrenzt haltbar.