Anmerkung von Hartmut,per Email:

Salpeter ist in der Anwendung nicht unbedenklich! Daher hat der Gesetzgeber die Hoechstwerte für Salpeter in der Dauerwurst festgelegt. Sie liegen bei 0,3 g pro kg Fleisch, im Rezept also bei 0,45g. Außerdem sollte darauf hingewiesen werden, dass Wurst, die mit Salpeter hergestellt wurde, erst nach frühestens 4 Wochen verzehrt werden darf wegen der Dauer des Umwandlungsprozesses vom Nitrat zum Nitrit.

Dauerwurst

für 1 kg Wurst

⏰   60 min.
📅   21.11.2014

Zubereitung

500 g Schweinefleisch (mager),  

500 g Rindfleisch (mager), 

500 g Speck, gepökelt

hacken und über Nacht in

Rotwein

einlegen. Am nächsten Tag

1 Prise Salpeter

30 g Salz, 

2 Tl Pfeffer, 

3  Knoblauchzehen, zerdrückt, 

etwas Paprikapulver, scharf

dazugeben, gut vermischen und die Masse

in Rinds- oder Schweinsdärme füllen.

Die Würste werden nach ca. 10 cm doppelt mit Wurstgarn abgebunden. An einem kalten und trockenen Platz sollten die Würste nun trocknen. Man kann sie auch in den Rauch hängen. Am besten schmecken sie, wenn sie zwei Monate, an der kühlen Luft hängend, aufbewahrt werden.