Leberkäse

   

nach Großmutter

⏰   120 min.
📅   27.12.2019

Zubereitung

600 g durchwachsenes Schweinefleisch,

600 g fetter Speck,

150 g Schweineleber

durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen oder bereits beim Metzger hacken lassen.

20 g Pökelsalz,

1,5 El weißer Pfeffer,

0,5 El Piment,

0,5 Tl Muskatnuss,

0,5 El Kümmel,

1 El Majoran,

1 zerdrückte Knoblauchzehe,

1,5 El abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone

nach und nach mit

250 ml Eiswasser

unter das Hackfleisch mischen bis ein homogener Teig entstanden ist.

 

Eine Terrinen- oder Kastenform ausbuttern und den Teig hineinfüllen. Die Form mit Alufolie abdecken. Die Saftpfanne des Backofens mit Wasser füllen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Im Wasserbad der Saftpfanne die Terrine 1 bis 1 1/4 Stunden garen. Danach den Leberkäse erkalten lassen, damit er schnittfest ist. Will man ihn warm, z.B. mit einem Kartoffelsalat essen, muss man in Kauf nehmen, dass er nicht ganz fest ist.